Outing Blog e.V.

#DRAGHATSTYLE

Mit unserem Bündnis #draghatstyle wollen wir unserer Gesellschaft zeigen, dass es okay ist so zu sein wie man möchte. Jede*r soll die Möglichkeit haben sich zu zeigen wie er*sie sich fühlt und es dieser Person gefällt. Verstell dich nicht für andere. Sei wie du bist und sein willst.

Edit

Eine Dragqueen ist ein Mann*, der in künstlerischer oder humoristischer Absicht durch Aussehen und Verhalten eine Frau* darstellt. Darüber hinaus gibt es auch genug Frauen*, Trans* Personen und Non Binary Menschen die als Drag auftreten. Bio Queens sind Frauen, die ihre Weiblichkeit auf diese Art und Weise präsentieren.

Eine Dragqueen ist ein Mann*, der in künstlerischer oder humoristischer Absicht durch Aussehen und Verhalten eine Frau* darstellt. Darüber hinaus gibt es auch genug Frauen*, Trans* Personen und Non Binary Menschen die als Drag auftreten. Bio Queens sind Frauen, die ihre Weiblichkeit auf diese Art und Weise präsentieren.

Eine Dragqueen unterscheidet sich von einem Travestie-Künstler in der Hinsicht, dass dieser in verschiedene Frauenrollen schlüpft und auch prominente Frauen imitiert oder parodiert, während die Dragqueen eine feste Rolle mit eigenem „Drag-Namen“ hat. Dabei sind die Übergänge fließend, und es gibt auch Kombinationen. In beiden Fällen stellt ein Mann zeitweise eine Frau dar, empfindet sich aber weiterhin als Mann. Damit unterscheiden sich Dragqueens und Travestie-Künstler von Personen, deren psychologische Geschlechtsidentität nicht mit dem biologischen Geschlecht übereinstimmt.

Eine Dragqueen trägt meist sehr weibliche Kleidung, kunstvolles Make Up, Schuhe mit hohen Absätzen und ausladende Perücken. Dragqueens sind vornehmlich in der Schwulenszene der Großstädte zu finden. Bei politischen Umzügen und Festen wie dem Christopher Street Day treten Dragqueens auch für die szenenfremde Bevölkerung in Erscheinung.

Viele Dragqueens sehen in ihrem Auftreten ein sozialpolitisches Statement: Sie möchten der Gesellschaft aufzeigen, dass es innerhalb des heteronormativen bipolaren Geschlechtersystems (Mann-Frau) auch ein drittes Geschlecht gibt. Somit sind viele Dragqueens der Vergangenheit und Gegenwart nicht nur schrille Discoqueens, sondern fungieren als Galionsfigur in der Homo­sex­uellen­bewegung.

Das Gegenstück, eine Frau*, die einen Mann* darstellt, ist ein Dragking. Eine Dragqueen trägt meist sehr weibliche Kleidung, kunstvolles Make Up, Schuhe mit hohen Absätzen und ausladende Perücken. Dragqueens sind vornehmlich in der Schwulenszene der Großstädte zu finden. Bei politischen Umzügen und Festen wie dem Christopher Street Day treten Dragqueens auch für die szenenfremde Bevölkerung in Erscheinung.

Viele Dragqueens sehen in ihrem Auftreten ein sozialpolitisches Statement: Sie möchten der Gesellschaft aufzeigen, dass es innerhalb des heteronormativen bipolaren Geschlechtersystems (Mann-Frau) auch ein drittes Geschlecht gibt. Somit sind viele Dragqueens der Vergangenheit und Gegenwart nicht nur schrille Discoqueens, sondern fungieren als Galionsfigur in der Homosexuellenbewegung. Das Gegenstück, eine Frau*, die einen Mann* darstellt, ist ein Dragking.

Chardonnay von Tain

Chardonnay ist eine Hommage an „old-Hollywood-Glamour“ und an eine klassische Eleganz vergangener Tage, wo mehr noch mehr war. Dabei bewegt sie sich stets geschmackvoll – wie der gleichnamige Wein – auf dem schmalen Grat zwischen Geschmack und voll. 

Über
Chardonnay
Von Tain

Geburtstag: Februar 2017

Wo kann man dich sehen?

Ich bin meistens im Rhein-Main-Gebiet unterwegs, war aber auch schon in Köln, Schweden und Dänemark auf der Bühne.

Wie interpretierst du "Sei wie du bist"?.

Für mich geht es darum, sich nicht zu sehr an den Erwartungen der Gesellschaft zu orientieren, sondern an dem, was einem selbst gut tut. Eigentlich müsste es heißen „Sei wie du sein willst!“, denn „bist“ legt nahe, dass es einen unveränderlichen Kern gibt, aber man kann sich ja auch stets neu erfinden.

Was macht deine Figur aus?

Chardonnay verkörpert Old Hollywood Glamour und klassische Looks. Mir geht es darum, zu unterhalten und ein bisschen mehr Glitzer und Glamour in die Welt zu bringen.

Warum bist du Teil des Bündnisses

… weil ich es wichtig finde, die Sichtbarkeit als Drag Queen zu nutzen, um für Akzeptanz und Vielfalt zu werben.

Miss Anna Stood

Was mich als Drag Queen ausmacht, ist meine Fähigkeit mich selbst überhaupt nicht ernst zu nehmen und mit meinem Humor Menschen zum Lachen zu bringen. Zeitgleich mache ich aber auch auf ernste Themen wie z.B. Diskriminierung aufmerksam.

Wo kann man dich sehen?

Vor allem trifft man mich auf den DragSlams, die regelmäßig in Frankfurt stattfinden im Publikum oder auch zu besonderen Anlässen (z.B. CSD Frankfurt, Rosa Weihnachtsmarkt).

Ansonsten sieht man mich eher auf den Social Media Kanälen – vor allem Instagram und TikTok. Mir macht es dort Spaß, kleine Videos zu drehen und sie zu bearbeiten. Da kann ich mich auch ein wenig kreativ ausleben. 

Wie interpretierst du "Sei wie du bist"?.

Im ersten Moment klingt es für mich eher abgedroschen. Solche Phrasen hört man ja sehr oft, mit der Erwartung, dass von jetzt auf gleich der Schalter umgelegt wird und man nun man selbst ist. Ich denke jedoch, es ist ein Prozess, den man aktiv starten muss in sich selbst. Und je früher dieser Prozess im Leben gestartet wird, desto früher lebt man sein Leben so wie man es möchte.

Was macht deine Figur aus?

da ich gerade in der Drag-Pubertät hänge, bin ich noch dabei meinen Weg zu finden. Generell lasse ich mich von meinen Lieblingsfilmen, -musicals und -musiker*innen inspirieren und heraus kommt eine bunte Mischung mit einem leichten Hauch von Glamour und einer solch übertriebenen Bodenständigkeit (#basicbitch), dass es schon wieder unterhaltsam ist. Hinzu kommt eine ordentliche Portion Comedy.

Warum bist du Teil des Bündnisses?

Das Catering ist so lecker. Nein, Spaß beiseite. Für mich ist es wichtig, dass wir LSBT*IQ Personen ein Gesicht zeigen und der Gesellschaft sagen „Hey, es gibt uns und wir haben die gleichen Rechte verdient wie die heteronormative Gesellschaft“. Und das sollte in aller Vielfalt geschehen… als Drag Queen, Drag King , Homosexuelle, Non-Binary, Trans*gender, Inter*sexuelle… eben alle die, die zu unser großen Community gehören.

Außerdem trage ich mit meiner Kunstform meinen Beitrag zur Arbeit von Outing Blog e.V. bei und freue mich, die Menschen zu erreichen. Egal, ob es nur 1 Person ist oder 20 sind… wichtig ist, dass die Message ankommt.

Über Miss Anna Stood

Geburtstag: 28. 09.2019

Charmaine Champagne

Mein Markenzeichen ist die Farbe Pink. Ich bin eine selbstbewusste, pinke Power Queen.

Über
Charmaine
Champagne

Geburtstag: 12.02.2018

Wo kann man dich sehen?

Bei diversen Partys und Veranstaltungen im Mainzer Raum und bei Bookings mit meinen Girls von der Drag Invasion 😊

Wie interpretierst du "Sei wie du bist"?.

Dass man sich so zeigt, wie man ist, egal ob dick, dünn, groß oder klein – jeder hat das Recht, so zu sein, wie er will 😊

Was macht deine Figur aus?

Markenzeichen Pink – Charmaine steht für Pink Power

Warum bist du Teil des Bündnisses?

Ich finde es toll, mit dem Bündnis eine Message nach außen zu tragen und auch als Vorbild agieren zu dürfen 😍

Ember Remember

Riesig, wunderschön und manchmal einfach nur ekelhaft, dass macht mich als Drag aus. Deshalb sag ich auch immer „Lady on the outside Bauer on the inside“.

Was macht deine Figur aus?

Das besondere an Ember ist, dass sie sich nicht verstellt und sowohl in als auch out of drag eine bad ass bitch attitude hat, aber eigentlich offen, liebenswert und nett zu allen ist.

Wie interpretierst du "Sei wie du bist"?

Man wird nie Erfolg haben oder sich richtig glücklich und vollkommen fühlen, wenn man nicht die Person ist, die man ist. Es ist wichtig offen und ehrlich gegenüber sich selbst zu sein und nicht etwas faken, nur es leichter ist oder andere einen deswegen mehr mögen.

Wo kann man dich sehen?

Mainz, Frankfurt und manchmal in Köln

Warum bist du Teil des Bündnisses?

Weil ich so unfassbar gut aussehe🤷🏼‍♂ Aber aus meiner Sicht bin ich Teil des Bündnisses, weil ich einfach Spaß an Drag habe und mich freue meine Message mit zu verbreiten. In einer Welt, in der man dafür gehasst wird so zu sein wie man ist, ist es umso wichtiger sich selbst treu zu bleiben und seinen Standpunkt zu verbreiten.

Über
Ember
Remember

Geburtstag 25. April 2020